Schlagwort-Archiv: Manipulation

Keine fristlose Kündigung bei geringfügiger Manipulation der Zeiterfassungsdaten der Arbeitsstelle

Eine systematische Manipulation von Zeiterfassungsdaten stellt eine schwerwiegende arbeitsvertragliche Pflichtverletzung dar, welche grundsätzlich geeignet ist, eine fristlose Kündigung zu rechtfertigen. Dies gilt jedoch ausnahmsweise nicht bei einer nur geringfügigen Zeitmanipulation. Im vorliegenden Fall war der Kläger in einem Neumünsteraner Autohaus … Mehr