Schlagwort-Archiv: EuGH

Bei mangelhafter Lieferung: Lieferant haftet bei B2B-Geschäften nicht für Ein- und Ausbau

Mit Datum vom 22.06.2011 hatte ich bereits über ein aktuelles Urteil des Europäischen gerichtshofes berichtet, welches entschied, dass der Lieferant bei Lieferung einer mangelbehafteten Ware auch die Kosten des Ausbaus der mangelbehafteten und die Kosten des Einbaus der nachgelieferten mangelfreien … Mehr

Fristlose Kündigung wegen Meinungskundgabe verletzt Menschenrechte

Macht ein Arbeitnehmer öffentlich auf Skandale und etwaige Missstände seines Arbeitsplatzes oder Arbeitgebers aufmerksam, so rechtfertigt dies eine fristlose Kündigung nicht, so entschied nunmehr der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Im vorliegenden Fall war einer Arbeitnehmerin eines Klinikbetreibers, welche als Altenpflegerin … Mehr