Professionelle Hilfe bei Abmahnungen

RA Dr. jur. Walter Felling

RA Dr. jur. Walter Felling

Abmahnungen haben im Wettbewerbsrecht in den letzten Jahren eine zentrale Bedeutung erlangt. Durch das Internet und die ständig steigende Zahl von Online-Shops hat sich das Wettbewerbsrecht aus den ursprünglich lokalen Bezügen gelöst und hat bundesweit Bedeutung erlangt.

Neben Wettbewerbsvereinen, die satzungsgemäß wettbewerbswidrige Werbung verfolgen, sind es insbesondere Konkurrenten, die für ständig steigende Abmahnzahlen verantwortlich sind. Und hierbei müssen begründete Abmahnungen wegen fehlerhafter Werbung, wozu auch Angebote in Webshops gehören, von rechtsmissbräuchlichen Abmahnungen (Stichwort: Massenabmahnungen) erkannt und differenziert bearbeitet werden.

Seit mehr als 15 Jahren bin ich intensiv in diesem Rechtsgebiet tätig, so dass umfassende Erfahrung mit Abmahnungen, Werbung und Angeboten in Online-Shops vorliegen. Ich bin Mitbegründer des „Arbeitskreis Fernabsatzanwälte“, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Seriösität und Qualität im Wettbewerbsrecht zu stärken. Meine Qualifikation konnte ich durch fachjournalistische Tätigkeit (Bücher, Kommentare und Aufsätze) auch durch zahlreiche Referate und Seminare, darunter auch im Rahmen der Fortbildung von Rechtsanwälten bei verschiedensten Rechtsanwaltskammern unter Beweis stellen.

Die Bearbeitung von Abmahnungen erfordert vielfache Kenntnisse im Wettbewerbsrecht sowohl im formellen als auch im materiellen Bereich voraus. Das beginnt bei den Details der für die Abmahnung erforderlichen Aktivlegitimation (bei Konkurrenten also das sog. Wettbewerbsverhältnis) bis hin zu den vielfach möglichen und konkret gerügten Wettbewerbsverstößen, die die Beachtung der fernabsatzrechtlichen Gesetze, zahlreiche weitere Vorschriften (wie z. B. die Peisangabeverordnung und verordnungsrechtlichen Informationspflichten) bedingen.

Sollten Sie also eine Abmahnung erhalten haben, können Sie bei mir seriöse und schnelle rechtliche Beratung und Vertretung erwarten.