Kategorien-Archiv: Bankrecht

AGB Klausel über Gebühr für Darlehenskonto ist unwirksam

Eine Klausel innerhalb der von der Bank zugrunde gelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche besagt, dass für die Führung eines Darlehenskontos eine monatliche Gebühr seitens des Bankkunden zu zahlen ist, ist unwirksam. Im vorliegenden Fall hatte ein Verbraucherschutzverband eine deutsche Bank verklagt, … Mehr

Zinsbelastung einer Sparkasse nach Kreditkündigung wird überprüft

Vor dem LG Arnsberg (Az. I-2 O 407/09) und dem OLG Hamm (Az. I-34 U 132/10) wird derzeit eine nach unserer Auffassung unberechtigte Belastung von Kreditnehmern mit Zinsen überprüft. Die Mandanten waren bereits in den 1980er Jahren mit der Rückzahlung … Mehr

Haftung des Vermögensberaters

Vermögensberater werden insbesondere dann von Kunden wegen angeblich fehlerhafter Beratung in Anspruch genommen, wenn die vermittelte Anlage nicht den hoffnungsfrohen Erwartungen der Kunden entsprechen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Fonds (häufig in der Form der sog. Publikums-KG) vermittelt wurden, die … Mehr