Erneute Verurteilung von Drescher und Z9 (vormals U+C Rechtsanwaltsgesellschaft mbH)

Erneut hat das Amtsgericht Regensburg in einem Rechtsstreit (Az. 5 C 1956/13) sowohl Herrn Frank Drescher (Beklagter zu 2) als auch die Z9 Verwaltungs-GmbH (vormals: U + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, deren Geschäftsführer der ehemalige Rechtsanwalt Thomas Urmann war) wegen der im August 2012 durchgeführten Massenabmahnung in einem Urteil vom 23.06.2015 zum Schadensersatz verurteilt.

Auf 14 Seiten hat das Gericht sehr detailliert ausgeführt, dass sowohl die seinerzeitige U + C Rechtsanwaltsgesellschaft mbH als auch Herr Frank Drescher wegen einer vorsätzlich sittenwidrigen Schädigung zum Schadensersatz verpflichtet sind. Das Gericht führt zur Haftung der Z 9 dabei aus: „Soweit die Beklagten den Tatsachenvortrag des Klägers zur Begründung seines auf eine vorsätzliche sittenwidrige Schädigung nach § 826 BGB gestützten Klageantrags bestreiten, ist dieses Bestreiten unsubstantiiert und daher weder einer rechtlichen Würdigung noch auf der Tatsachenebene einer Beweiserhebung zugänglich“. Eine mehr als deutliche Klatsche für den ehemaligen Rechtsanwalt Urmann.

Beim Beklagten Drescher wurde das Gericht sogar noch deutlicher: Es könne „… von nichts anderem ausgegangen werden, als dass die zahlreichen von dem Beklagten zu 2) initiierten Abmahnschreiben ausschliesslich der Gebührenerzielungsabsicht auf Kosten Dritter, mit denen die KVR in keinem echten Wettbewerbsverhältnis stand, dienten und weil die Gesinnung des Beklagten zu 2) in diesem Zusammenhang auch als besonders verwerflich einzustufen ist“.

Zuvor waren beide Beklagten in einem weiteren Rechtsstreit sowohl vom Amtsgericht Regensburg als auch von der Berufungsinstanz des Landgerichts zum Schadensersatz verurteilt worden.

P.S.: Es ist sicherlich nicht erstaunlich, dass trotz des rechtskräftigen Urteils des LG Regensburg vom 02.12.2014 (!) seitens der Beklagten noch keine Zahlungen erfolgt sind. Dies wird weitere Rechtsfolgen gegen den ehemaligen Rechtsanwalt Urmann zur Folge haben. Auch darüber werde ich noch berichten.

Weitere Meldungen: Wirtschaftsrecht

Aktuelle Seminare & Referate: Wirtschaftsrecht