Erneuter Erfolg mit Klage gegen Easyjet, aber nur nach Klageerhebung

Bereits mit Datum vom 29.09.2011 hatten wir über erste Erfolge unserer Klagen gegen die Fluggesellschaft Easyjet berichtet. Nunmehr hat unsere Kanzlei abermals wegen der Annullierung eines Fluges erfolgreich Ausgleichszahlungen gemäß der Verordnung EG 261/2004 gegenüber der „Billig-Airline“ easyjet geltend machen können.

Auch in diesem Fall hat die Fluggesellschaft die Klageforderung in vollem Umfang anerkannt. Abermals aber erst nachdem eine entsprechende Klage eingereicht worden war. Außergerichtliche Verhandlungen wies Easyjet von sich und bot nicht einmal ein Vergleichsangebot an.

Bei der daraufhin eingereichten Klage vor dem Amtsgericht Dortmund hat der Kläger erfolgreich die Erbringung von Ausgleichzahlungen in Höhe von 400,00 € sowie die Erstattung der zusätzlichen Rückreisekosten geltend gemacht. Die beklagte Fluggesellschaft erkannte diesmal jedoch sofort die Klage insgesamt an und hat nunmehr die gesamten Kosten des Rechtsstreits zu tragen.

Es bleibt abzuwarten, ob den übrigen unsererseits bereits anghängig gemachten Verfahren ebenso ein Anerkenntnis der Beklagten folgen wird.

Weitere Meldungen: Reiserecht

Aktuelle Seminare & Referate: Reiserecht